Fahrschule Lang & Verkehrsübungsplatz Sax´n-Di
WEIHERHAMMER

 

NUTZUNGSBESTIMMUNGEN

1.     Jede Person, die den Verkehrsübungsplatz „Sax´n – Di“ befährt oder betritt, erkennt mit dem Einfahren bzw. Betreten die in dieser Platz- und Betriebsordnung enthaltenen Regelungen als verbindlich an. Den Weisungen des Inhabers ist unverzüglich Folge zu leisten. Die Benutzung des Verkehrsübungsplatzes erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko (ohne Versicherungsschutz) sowie unter Ausschluss jeglicher Haftung des Platzbetreibers für Körper- und Sachschäden jeder Art.

2.      Jeder Verstoß gegen die Platz- und Betriebsordnung wird mit einem sofortigen Platzverweis geahndet. Auf eine Rückerstattung der Benutzungsgebühr besteht bei Verstößen gegen die Platz- und Betriebsordnung kein Anspruch.

3.      Der Verkehrsübungsplatz darf nur mit zugelassenen und verkehrssicheren Fahrzeugen benutzt werden. Fahrzeuge mit Überführungs- oder Händlerkennzeichen sind von der Benutzung ausgeschlossen. Ausnahmeregelungen sind schriftlich zu bestätigen.

4.      Auf dem Verkehrsübungsplatz gelten die Bestimmungen der StVO. Die zugelassene Höchstgeschwindigkeit beträgt 30 km/h. Ausnahmen bestimmt der Instrukteur/Inhaber in Einzelfällen. Das Überholen anderer Fahrzeuge ist nicht zulässig.

5.      Das Mindestalter des Fahrers beträgt 16 Jahre. Sofern der Fahrer nicht im Besitz einer für diese Fahrzeugklasse gültigen Fahrerlaubnis ist, ist die Benutzung des Verkehrsübungsplatzes „Sax´n-Di“ mit einem Personenkraftwagen nur zulässig, wenn eine Begleitperson während der gesamten Übungsfahrt auf dem Beifahrersitz des Fahrzeugs mitfährt. Diese Begleitperson muss im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und mindestens 18 Jahre alt sein.

6.      Der Aufenthalt von Personen auf der Fahrbahn ist untersagt.

7.      Bei Fahrtunterbrechungen ist das Fahrzeug auf einem der gekennzeichneten Parkplätze abzustellen.

8.      Vermeidbare Lärmbelästigungen, insbesondere durch Radioanlagen, sind zu unterlassen.

9.      Sämtliche auftretenden Beschädigungen sind unverzüglich dem Inhaber (Klaus Lang) zu melden. Jeder Benutzer, der den Verkehrsübungsplatz „Sax´n-Di“ befährt oder betritt, haftet für die von ihm verursachten Schäden. Dies gilt sowohl für Schäden an Fahrzeugen als auch für Beschädigungen des Übungsplatzes.

10.    Wird ein Fahrzeug durch ein anderes Fahrzeug oder durch eine Person beschädigt, kann der Geschädigte Schadensersatzforderungen und sämtliche weiteren Ansprüche ausschließlich dem Verursacher gegenüber geltend machen bzw. weiterverfolgen. Der Platzbetreiber übernimmt keine Haftung bzw. Mithaftung.

11.    Dem Platzbetreiber bleibt das Recht vorbehalten, den Benutzerkreis zu beschränken oder die Benutzung von bestimmten Voraussetzungen abhängig zu machen, wie beispielsweise die Beschränkung der Benutzeranzahl bei zu starker Frequentierung oder Veranstaltung, die Schließung von Teilstrecken oder die Schließung des Übungszentrums bei Eis bzw. Schnee.

12.    Bleibt der Verkehrsübungsplatz trotz schlechter Witterungsverhältnisse, insbesondere bei Eis oder Schnee, geöffnet, versichert der Benutzer durch Einfahren in den Verkehrsübungsplatz, dass er sich der mit den Witterungsbedingungen verbundenen erhöhten Gefahren bewusst ist und in Kenntnis des erhöhten Risikos die Benutzung des „Sax´n-Di“ in Anspruch nimmt. Der Benutzer ist verpflichtet, die Fahrbahnbeschaffenheit selbst in Augenschein zu nehmen.

13.    Die Gebühr für die Benutzung des Verkehrsübungsplatzes wird durch gesonderten Aushang geregelt.

14.    Befahren oder Betreten ohne Berechtigung ist untersagt und verboten.

15.    Änderungen der Öffnungszeiten (auch kurzfristig) bleibt vorbehalten.